Allgemein

Öffentliche fordern Zeichnung von ACTA

Das Bewusstsein wird auch nicht durch eine entsprechende Gesetzgebung kommen, im Gegenteil man sollte Sendungen und Produktionen der Öffentlichen auch öffentlich machen! (also unter Creative Commons veröffentlichen)

Handelsabkommen: ARD und ZDF fordern Unterzeichnung von Acta (www.zeit.de)
Die Öffentlich-Rechtlichen, die Gema und andere kritisieren die „sogenannte Netzgemeinde“ und fordern die Regierung auf, das Handelsabkommen Acta sofort zu unterzeichnen.

Comments

  1. Man merkt: ARD und ZDF leben wie die Made im Speck, mit garantierten Einkünften aus GEZ-Gebühren, und machen gleichzeitig im Internet über tagesschau.de und ähnlichen Angeboten privaten Medienunternehmen Konkurrenz.

    Gesetzlich garantierte Gebühren, ob GEZ oder Urheberrechtsabgaben, sind wie ein Droge, man wird davon süchtig, verlangt immer mehr und vergisst seine Umgangsformen (falls man überhaupt jemals welche hatte).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.