Allgemein

Deutschlandpass’13: Niedersachsen

Ich bin spontan am Freitag den 14.6. nach Niedersachsen gefahren. Als ich den Preis sah, hab ich mir gedacht, okay ich kauf mir den Deutschlandpass von der Deutschen Bahn, der hat sich dann nach paar Fahrten schnell amortisiert.

Berlin nach Hannover

Mein Zug wurde wegen des Hochwassers umgeleitet, und fuhr über Berlin-Spandau dann über Elstal nach Werder und dann nach Magdeburg (zweiter Halt) und Braunschweig nach Hannover. Dort kam ich dann mit 90 Minuten Verspätung an.  Zwischendurch fuhr man über das Hochwassergebiet bei Magdeburg. Beeindruckende Bilder waren das. Der Zug fuhr nicht über Stendal Wolfsburg, da in Stendal ein Deich bracht und die Strecke unterbrochen ist und zehn Kilometer Schiene wieder instandgesetzt werden müssen.

Was mir in Hannover wieder auffiel war wie viele Emos es in Hannover in der Fußgängerzone gibt, wie weniger Hipster, und mehr Markenkleidung als Berlin getragen wird.

Da ich es nicht mehr nach Hildesheim schaffte fuhr ich nach Misburg und fand unseren neusten Hausbewohner – Carlos.

Hannover nach Hildesheim

Was für ein Sound:

Hildesheim nach Hannover

Zurück gings mit dem Auto.

In Hannover ging ich dann noch mit einer indischen Austauschstudentin in eine Cocktailbar.

Hannover nach Hildesheim und Berlin zurück

Nach Berlin zurück gings mit einem Umweg in Hildesheim und dann mit Umstieg in Hildesheim

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.