Ich war letzte Woche in Istanbul! Wie immer wenn ich unterwegs bin, tauchte auch hier in die örtliche Kizombachatalsa-Szene1Kizomba, Bachata, Salsa ein.

Erst mal vorne weg den üblichen Reiseseiten und Foren, wie Tripadvisor oder auf englisch bei Google suchen, kann man nicht trauen. Nach dem ich am Donnerstag bisschen die Touri-Tour durch Istanbul unternahm, stand eigentlich Salsa auf dem Plan. Da ich vor Ort niemanden kannte, wurde halt vorher im Netz recherchiert, drüben aber nicht mehr mangels Internet. Öffentliche WiFi-Hotspots sind etwas rar dort. Und für 4,5 Tage wollte ich mir eine SIM-Karte holen. Ergebnis der Suche war, dass es auf die „Topless Terrace“ gehen sollte. Dienstag gäbe es dort Tango, und donnerstags Salsa.

Rhena (auch aus Berlin), meine Schwester und ich machten uns daher auf den Weg, zur İstiklal Caddesi am Taksim. Dann suchten wir allerdings vergeblich die Nummer 12. nach der 10 und 11 kam halt sofort die 15. Die Facebook-Seite lebte, vielleicht hätte man auch die Telefonnummer anrufen sollen, die auf der Seite stand, aber wir fanden es einfach nicht. Als wir den Läden nachfragten wurde uns gesagt, dass es geschlossen habe. Zuhause hab ich dann gesehen das bei Google-Maps die Stecknadel nicht an der bei Facebook geposteten Adresse war sondern in der Nähe der 46 – vielleicht ist da was dran.

Da wir die Adresse nicht fanden, gingen wir weiter zu einer Location die im Netz vorgeschlagen wurde, dem „Danscafe“. Als wir dort um 23 Uhr ankamen wurde da gerade dicht gemacht.

Am Samstag ging es dann in Point Hotel (ebenfalls am Taksim), neunter Stock. In der Lobby hätte man nicht irgendwie drauf schließen können das oben eine Salsa Party abgeht. Sobald mit dem Fahrstuhl hochfährt hört man es durch den Fahrstuhlschacht. Der Fahrstuhl geht auf und man bezahlt 30 türkische Lira das sind stand heute etwa 10€. Im Netz las ich noch irgendwas von Getränken aber so ganz habe ich es nicht verstanden. Gesellschaftstanzpartys sind glaube ich in vielen Ländern schon eine Sache gehobener Gesellschaften, wenn man die Location bedenkt und den Eintrittspreis (für türkische Verhältnisse) dann ist das schon nicht für jeden. Und vom Styling her sehr rausgeputzte Leute.

Die Tanzfläche angenehm gefüllt. Es wurden echt gute Lieder gespielt, nicht so Timba-lastig wie in Berlin (mir ist das ab und zu zu viel Rap und mit dem Brick-Wall-Limiter gemastert, so das da total die Dynamik im Sound verloren geht).

Die Istanbuler tanzen Salsa Crossbody-Style mit allerhand Shines und Handtricks. Ich fand das Niveau relativ hoch und hab mir bei Salsa nicht zugetraut eine Istanbulerin mit meinem Anfängerkram zu beeindrucken (auch wenn ich im Netz las, dass die Frauen in Istanbul zumindest den ersten Tanz nie ablehnen würden). International wird defintiv en linea getanzt, was mich weiterhin bestärkt, den LA-Style Kurs weiter zu machen.

Auch Bachata ist total beliebt, der Bachata-Anteil ist schon sehr hoch. Auch das Bachata-Niveau ist hoch, nicht nur dieses Links-Rechts tippeln, einwickeln und vorwärts rückwärts laufen. Sondern Bodywaves und der ganze Sensual-Kram.

Hin und wieder wurde auch Kizomba gespielt. Hier war die Chance für uns Berliner zu scheinen. Die Tanzfläche wird deutlich leerer, die meisten führen auschließlich den Basic1-Schritt oder so Tarraxinha im Rücken-Schrubber-Style.  Pasadas und Saida-Variationen sieht man eigentlich nicht. (Also viel Platz zum Laufen da 😉 )

Ansonsten sei noch bemerkt; selbst unter den jungen Leuten sind englisch-Kenntnisse kaum oder gar nicht vorhanden. Auffordern geht eigentlich nur non-verbal. Einige Leute weichen aus wenn man etwas auf englisch fragt. Entsprechend ist das halt auch bei der Suche nach Informationen. Auf der Party im Point Hotel gibt es keine Garderobe. Laut einigen Quellen soll das wohl häufig der Fall sein. Es gibt auch noch andere Partys in anderen Hotels wie dem CVK Hotel am Taksim.

Ein paar Facebook-Seiten mit englischsprachigen Telefonnummern sind dabei vielleicht zukünftig ganz hilfreich:
https://www.facebook.com/istanbulsalsa
https://www.facebook.com/mydreamdance
https://www.facebook.com/IstanbulDanceLife (Veranstalten die Party im Point Hotel)
Mambo Mare im CVK Hotel

Bilder auf FB:

Fullhouse

Album

Fußnoten   [ + ]

1. Kizomba, Bachata, Salsa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.