Dance

Ein Monat mit 3 großartigen Parties.

In den letzten drei Wochen hatte ich echt wenig Zeit oder war extrem Müde das ich es eigentlich gar nicht mehr geschafft habe zum Tanzen zu gehen mit drei Ausnahmen.

Die neunten Oktober war „La Gosadera“ mit einer tollen Stimmung. La Gosadera ist immer eine Ausnahmeparty schließlich waren es oft Abschiedspartys. Bei La Gosadera wird wie auf allen Partys, auf die ich mittlerweile lieber gehe wird auf Linie getanzt.

Nach jeweils eine Woche war ich dann erst auf der Party „5 Jahre Cumbancha“ im Beach Mitte wo ich auch viele Freunde (unsere vietnamesische/asiatische Clique) traf, auch hier war die Stimmung super.

Salsa Abend im BeachMitte

Salsa Abend im BeachMitte

Gestern war ich auf der „10 Jahre La Mambita“ Party ganz spontan eigentlich. Gestern war auch die Black Dragon Party im Haus Ungarn, aber ich war etwas down, doch als Nga fragte bin ich doch losgegangen. Es hat sich auf jeden Fall gelohnt. Und die bessere Entscheidung, keine Angeber. Und Trang war auch da. Es ist immer schön Leute zu treffen, man lange nicht mehr gesehen hat. So langsam traue ich mich  auch mit denen zu tanzen, die sehr viel besser sind. Ich hab nicht mehr das Gefühl, dass ich langweilige Sachen mache.

Ich hoffe das ich es am Donnerstag wieder zum Mambo Club ins Soda schaffe, dort tanzen die Leute auf Linie, auch wenn sich oft auch kubanisch-Tänzer dorthin verirren und teilweise über drei Slots hinweg kreiseln. Den fehlt oft das Bewusstsein dafür.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.