Während ich das hier schreibe sitze ich gerade im Zug nach Hannover um meine Familie zu besuchen. Ich hab mich spontan entschieden hin zu fahren und werde heute Abend auch wieder zurück nach Berlin fahren. Ich habe gesehen das es die Sparpreis-Tickets immer gibt ohne die 3 Tage vorlauf. Man hat halt nur noch die Zugbindung. (Hat die Fernbusliberalisierung doch etwas gebracht.). Egal Letzten Samstag Abend gab es wieder die Tết-Show des vietnamesischen Studentenvereins Berlin Potsdam: Berliner Tết 2016 –YOUR TET, YOUR BERLIN.

IMG_20160207_0913202-e1454844296916.jpg
Ticket und roter Umschlag dieses Jahr

Letztes Jahr ging ich noch alleine hin. Dieses Jahr habe ich vier Tickets bestellt, und für drei Stück stellvertretend überwiesen. Dieses Jahr kosteten die Tickets 10€ im Vorverkauf und 12€ an der Abendkasse. Wenn man vier Tickets bestellte gab es einen kleinen Rabatt, so dass ein Ticket 9€ kostete. Also ich hatte vier Tickets gekauft aber 50€ überwiesen, ich dachte als Alumni könnte man ein wenig zurück geben. Und die Arbeit der Studenten mit einer kleinen Spende unterstützen.

Die Show ging beinah pünktlich los, was mich ein wenig nervös machte, da alle Freunde noch nicht da waren. Ich hab die Trommeln verpasst, aber zum Drachentanz waren wir wieder da.

2016-02-Berliner-Tet-03.jpg
Drachentanz

Letztes Jahr war es sehr musikalisch, dieses Jahr gab es auch ein Theaterstück. So wie man es kennt, mit den üblichen Figuren. (Der Blitz war echt gut!). Natürlich gab es auch wieder Gesang und K-Pop-Dance-Cover. Eine Gruppe war S.M.V. (Sao Mai Viet). Die sonst auch andere Tänze mit (Lotus-)Blumen oder Mua Nón aufführen.

2016-02-Berliner-Tet-37-crop.jpg
Sao Mai Berlin

Das Essen war gut, aber ich habe mich ein wenig beschränkt, um meinen Ernährungsplan einzuhalten. Toll war dass es dieses Jahr auch eine Fotowand gab wo wir tolle Fotos machen konnten

Dieses Jahr gab es auch eine wohltätige Versteigerung. Versteigert wurden Kirschblütenzweige um Geld zu sammeln für arme Kinder im hohen Norden Vietnams. Mehrere Unternehmer  konnten sich etwas profilieren und überboten sich gegenseitig (natürlich gab es so auch ein wenig Werbung). Wobei der Besitzer des Restaurants Umami immer 20 bis 50€ mehr bot als der andere. Am Ende wurde der Preis von 20€ auf 350€ gesteigert. Der unterlegene Zweitbieter spendete trotzdem noch 200€. Womit man in Vietnam einige Kinder für ein paar Monate ernähren sowie auch noch etwas Bildung und Spass bieten kann.

2016-02-Berliner-Tet-12-crop.jpg
Unser MC's

Ich hab im Gegensatz zum letzten Jahr echt viel mehr vom Programm verstanden. Echt gut. Ansonsten haben wir seit dem Herbst einen neuen Botschafter. Zu meiner Überraschung hat er sich sehr kurz gefasst.

Ich war ja dieses Jahr auf einer kleinen Mission, rauszufinden ob und wann bei der Trương Tiếng Việt Sao Mai Berlin ein vietnamesisch Unterricht stattfindet. Das Problem ist das es im Netz kaum Informationen gibt, oder die sehr unterschwellig in den vietnamesischen Onlinezeitungen untergebracht sind. Also fand ich heraus das der Kurs jeden Sonntag stattfindet. Ich müsste eigentlich noch herausfinden wo man sich anmeldet, und ob es auch einen geeigneten Kurs für mich gibt. Wenn es eigentlich für Kinder der 2ten oder 3ten Generation ist, die die Sprache eigentlich schon zuhause Sprechen aber nur noch an der sprachlichen Qualität gearbeitet wird, vergleichbar mit dem Deutschunterricht in Deutschland wäre das wohl zu weit für mich.

Irgendwann nach 23 Uhr war dann die ganze Gala vorbei. Wir quatschten noch ein wenig und fuhren dann nach Hause. Es war ein gelungener unterhaltsamer Abend. Es war echt schön so viele bekannte Gesichter wieder zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.