Das Glück ist wie die Tour de France, man wartet so lange und dann rast es vorbei

–Der Mann aus Glas zu Amelie Poulain in ‚Die Fabelhafte Welt der Amelie‘

Einige haben es bereits bemerkt das ich meinen üblichen Blogging-Rhythmus verlassen habe. Eigentlich hatte ich einen Artikel, (sogar) auf vietnamesisch geschrieben. Und zum Posten vorbereitet. Es ging darum, dass ich echt tolle Freunde habe. Wir waren Samstag auf einem weiteren Tết-Fest in Lichtenberg in der nähe evangelischen Kirchengemeinde in Schottstraße, in der nähe der Normannenstraße / U-Bahnhof Magdalenenstraße. Am Sonntag war dann ja Valentinstag. Es gab den Vorschlag gemeinsam Essen zu gehen. Ich wollte eigentlich nicht mit, um das fünfte Rad am Wagen zu sein. Es gab ein großes hin und her. Ich fragte eine Freundin ob sie mich begleiten möchte, sie sagte ja und wir gingen gemeinsam zu dem geplanten Kuchen- und danach auch vietnamesisch Essen. Wir hatten echt einen schönen Abend im Restaurant Mã Mây1Eins der besseren Restaurants laut Foursquare, ganz ohne Asia-Kitsch und dafür mit klassischer Musik (wie die Straße in Hà Nội) den ich lange im Gedächtnis behalten möchte.

So schrieb ich an jenem besagten Blogpost, als spät in der Nacht mein Cousin in Hà Nội mich benachrichtigte, dass mein Großvater gerade gestorben ist. Das Glück war vorbei. Auch wenn man weiß das sowas im hohen Alter eben passiert schockt es einen. Selbst heute schwankt meine Laune, mal bin ich eher aufgelöst und sehr traurig, mal bin ich eher gefasst und bewunderte dieses bewegte Leben das er hatte, mal bin ich in Erinnerungen versunken, mal bin ich doch erfreut über diese Erinnerungen und das ich letztes Jahr im Sommer noch mal die Chance hatte ihn zu besuchen und nach meinem Sprachkurs in gebrochenem Vietnamesisch mit ihm zu unterhalten. Als ich damals am Tag meines Abflugs nach dem Mittagessen verabschiedete hatte ich irgendwie nicht erwartet das es ein Abschied für immer sein sollte. Ich kann noch das Strahlen im Gesicht sehen, wenn er den Leuten voller Stolz erzählte das ich ein kỹ sự người máy -also ein Ingenieur für Roboter- bin.

Ich war die letzten Tage damit beschäftigt, noch ein Flugticket nach Hà Nội zu bekommen. Das ist gar nicht so einfach. Ein Shout-Out hier auch an die Reiseagentur VinaTours in der Herzbergstraße, die mir noch nachts um halb 1 ein Flugangebot unterbreiten konnten und in der Misere geholfen haben. Ich werde dann am Freitag fliegen um rechtzeitig zur Trauerfeier und Beerdigung da zu sein.

Als sich dann am nächsten Morgen und Tag zahlreiche Freunde sich nach mir erkundigten, ihr Mitgefühl bekundeten, merkte ich auch wieder das ich die besten Freunde habe, die haben kann.

Räucherstäbchen  // Photo: Myrabella / CC-BY-SA-4.0


(Titel-)Photo: Myrabella / Wikimedia Commons / CC-BY-SA-4.0

Fußnoten   [ + ]

1. Eins der besseren Restaurants laut Foursquare, ganz ohne Asia-Kitsch und dafür mit klassischer Musik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.