Hallo Leute, ich hab echt M20ist gebaut.

Ich wollte Samstag ein neues Stativ testen um in Seoul und Tokyo zu filmen. Blöderweise ist samt Actionkamera und 3-Achs-Stabilisator umgekippt. Entweder war es mein schwingender Dielenboden oder der Stabilisator war nicht ordentlich verschraubt und sorgte für eine Rotation, vielleicht auch beides. Jedenfalls kippte der ganze Aufbau um, auf mein Macbook, über einem der Thunderbolt-Ports ist jetzt auch ein kleiner Dent im Aluminium-Body vom Macbook. Danach löste sich der 3-Achs-Stabilisator (Feiyu Tech WG) leicht vom Stativ. Die Motoren wollten das natürlich kompensieren, plötzlich drehten sich alle Motoren wie wild, bis sich ein Teil im Anschlag klemmte und ich schnell den Gimbal ausschalten konnte. Bei einem erneuten Einschalten ging nur noch der Motor für die Y-Achse. So ein Mist. Okay man ist ja nicht umsonst Ingenieur, also erst mal das Gerät aufgemacht und festgestellt das das letzte Gelenk sich sooft gedreht hat das es das Kabelbündel, welches durch die Hohlwelle des Motors geht, sich so stark verdreht/verdrillt hat das es den Stecker aus der versorgenden Platine gezogen hat. Okay ein einfacher Fix dachte ich. Kabel entwirrt und den Stecker eingesteckt und alles wieder zugeschraubt. Blöderweise geht nach wie vor der Gimbal nicht.

Was sind die Optionen?

  • Eine der Litzen könnte beim verdrehen gerissen sein.
  • Die Litze hat sich aus dem Stecker gelöst.
  • Der Motor könnte zu hohen Strom gezogen haben / sprich durchgeschmort.
wp-1458517443062.jpg
Gelenk 3 des Feiyu Tech WG.

Ich werde das Problem nicht bis zum 22ten März gelöst haben können. Ich werde also wieder ohne filmen müssen, ist okay. Auch von den Kosten hatte der Gimbal meines erachtens schon amortisiert. Auf manchen Trips habe ich allerdings auch ohne Gimbal gefilmt obwohl ich ihn dabei hatte, weil es einfach schneller und unkomplizierter ging.

Was gibt es sonst noch neues. Ich hab am Wochenende mein Fahrrad aufgefrischt. Und eine vietnamesische Sprachschule besucht. Und einen DIY Ersatz für den Gimbal mit etwas Sugru® gebastelt. So das ich den Smartphonehalter auch für die Actionkamera nutzen kann. Also ingesamt ein durchwachsenes Wochenende allerdings mit mehr erreichtem als gescheitertem.


tl/tr; 3-Achs-Stabilisator kaputt, travelogue wird wieder wie in Istanbul gefilmt werden müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.