Allgemein

Böses Ende bei Formula E Premiere

Es gab in der letzten Runde in der letzten Kurve einen Unfall. Nico Prost, der Sohn von Alan Prost, krachte in den Venturi von Nick Heidfeld. Prost guckte ausschließlich in den rechten Spiegel, wo die Wand neben ihm war. Dabei fuhren sie auf eine Links Kurve zu und links war auch offen. Er zog rüber, um seine Position zu retten und es kam zu Kontakt. Nick Heidfeld schlitterte quer über einen „Sausage Kerb“ und hob ab.

Die Sausage Kerbs zur künstlichen verengung der Straße finde ich gefährlich, beim GP3 Rennen in Spa gab es schon eine ähnliche Szene.
https://twitter.com/emaatti/status/510740324395020288

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.