Allgemein

Salsa en Hanoi

Salsa-Partys in Hà Nội sind anders als in Berlin. Ich hab ein paar besucht, hier ist mein Bericht:

Die Partys beginnen früh und enden früh. Hà Nội ist die Hauptstadt und wird daher strenger Regiert, hier schließen alle Bars und so weiter gegen 12 Uhr. Die Party vom S-Fire die ich besucht hab, beginnt um 20:30 und endet um 22:30. Es gibt zwei verschiedene Orte an denen das S-Fire dreimal in der Woche ist. Dienstags und Samstags in 146 Giảng Võ,  Freitags in 5 Ngõ Gạch. Spring-Salsa ist am Donnerstag in 22 Ho Giam. Bei YouTube sah ich auch das es ab und zu Salsa-Openairs im Ly Thai To Park gibt. Überhaupt gibt es in vielen Parks Tanzgruppen die aber eher einen eigenwilligen Tanzstil an den Tag legen.

image

In Hà Nội tanzt man Salsa en línea – LA- oder NY-Style es gibt vereinzelte die auch Kubanisch probieren, aber es sieht sehr nach LA aus, mit Preps, Vorwärtsschritten und geöffneten Tanzhaltungen. Die Vietnamesen lieben Bachata man kann mit einer 50/50 Mischung rechnen. Hin und wieder wird Zouk gespielt und alle tanzen auch Zouk und kein Kizomba. Oft tanzen die DJs auch selbst. Es werden einfach nur MP3 abgespielt, ohne Mixprogramme daher werden Lieder in voller Länge und zu ende gespielt. Zwischendurch ist dann die Musik aus. Die Tanzfläche wird komplett leer. Alles trennt sich und es wird zum nächsten Lied neu aufgefordert. Bisher hab ich noch keine Absage auf Aufforderungen erhalten, das mag ein kulturelles Ding sein, es könnte aber auch sein das die Verfügbare Zeit einfach so kurz ist, dass es ausgekostet werden muss. Im S-Fire kauft man Eintritt und Getränk zusammen am Eingang, je nach dem was man trinkt zwanzig-, dreißig- oder fünfzigtausend Dong. Will man noch was trinken geht man zum Eingang und kauft einen neuen Eintrittscoupon. Im Spring-Salsa kostete der Eintritt 30k. Und eine Cola 15k. Beide haben Spass gemacht, Spring-Salsa hat die kleinere Tanzfläche daher wirkt es voller. Im Spring-Salsa war ich auch nicht der einzige Ausländer, eine Amerikanerin war auch noch da (Fiel sofort auf weil größer), kann aber auch sein das im S-Fire in Hoàn Kiếm auch andere Ausländer/Touristen aufkreuzen da das Viertel beliebter ist als Ba Định. Also in Hà Nội kann man als Salsa-Tänzer viel Spass haben, auch mit dem kubanischen Stil. Wenn man den führt, klappt es ja auch, und man kann die eine oder andere erwischen die strahlt ‚Cuban Style? Wow!‘

Veröffentlicht mit WordPress für Android

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.