Hallo und frohes neues Jahr 2016! Das Neue ist ja bekanntlich ein guter Zeitpunkt das Alte noch mal zu betrachten. Also mein Rückblick

Von Januar bis April

Im ersten Quartal habe ich sämtliche Bánh Mỳ Läden Berlins getestet.

Im Februar besuchte ich die jährliche Tết-Show von Hội Sinh Viên Việt Nam Berlin – Potsdam, der vietnamesischen Studentenvereinigung. Von der wusste ich ja lange Zeit nichts also zumindest nicht zu meiner Zeit als ich noch Student war einfach weil mir der Kontakt fehlte, und nur weil man im Dong Xuan essen geht kriegt man ja noch keine Connection zu Leuten.

Im März habe ich irgendwie gar keine Artikel verfasst. Im März habe ich eine Tanzanleitung im BeachMitte besucht und dann entschieden das ich mich in Salsa in die Crossbody-Styles vertiefen möchte. Nach dem ich schon merkte das überall außer in Berlin auf Linie getanzt wird. Ende März habe ich dann auch anfangen vietnamesisch-Unterricht zu nehmen.

Ich hab einen Artikel geschrieben über welche Actioncam ich kaufen werde und warum.

Mai bis August Sommerzeit gleich Reisezeit

Im Mai flog ich zu meiner Schwester nach Istanbul und habe ein Travelogue aufgenommen.

Mitte Mai kannte ich dann auch ein neue paar Leute und so kam die vietnamesische Salsa-clique zustande, eine lose Gruppe von Freunden die sich immer mal wieder auf der Tanzfläche treffen.

Im Juni flog ich nach Vietnam, erst nach Saigon zum Vietnam International Latin Fiesta, danach gings auch in den Norden. Den Travelogue findet man hier. Es war eine gute Zeit. Oft sind Leute enttäuscht das ich nicht jedes Essen mag aber so ist das nun mal es gibt Vietnamesen die nicht jede Küche mögen genauso wie es Deutsche gibt die kein Eisbein essen.

Ganz wichtig: Ich war mit Freunden bei der SiViTa Gala von Hội Sinh Viện Việt Nam Berlin – Potsdam

September bis Dezember

Meine Salsa-Talente wurden besser. Von meinem vietnamesisch-Kurs gab es leider keine Fortsetzung, aber ich konnte mit Tandempartnern weiter üben, aber ich habe das Gefühl das diese etwas unstrukturierte Form des Lernens mich nicht so schnell vor ran bringt. Außerdem ist es zeitlich sehr unregelmäßig. Auch fängt man oft jedes mal von vorne an. Und meine Aussprache ist jetzt nicht umbedingt sehr viel besser geworden.

Da ich mitlerweile viel lieber en linea Tanze, gehe ich nicht mehr so häufig ins Havanna wo viele Leute kubanisch tanzen. Aber einige meiner Freunde Stammgäste sind. Außerdem habe ich ein paar Salsa-Freunde an den Tango verloren, mit dessen Ernsthaftigkeit etc. ich mich überhaupt nicht anfreunden konnte.

Für das Jahr 2016 habe ich mir vorgenommen mehr zu lernen und mehr Sport zu machen. Ich schon wie letztes Jahr wieder über die Feiertage abgenommen was glaube ich daran liegt das ich auf zuhause auf Softdrinks verzichte die es bei mir auf der Arbeit normalerweise gibt. Außerdem möchte ich regelmäßiger Posten eventuell sogar mit einem fixen Zeitpunkt. Der wahrscheinlich Dienstag 21:00 sein wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.